WBM Sportunterricht in der Grundschule

 

Die Weiterbildungsmaßnahme "Sportunterricht in der Grundschule" richtet sich an:

  • Lehrkräfte an Grundschulen, die fachfremd Sportunterricht erteilen bzw. erteilen wollen.

Die Qualifizierung findet auf der Grundlage des Kerncurriculums Sport von 2006 statt. Als verbindliche Inhalte werden angeboten:

  • Inhaltsbezogene Kompetenzbereiche
  • Weitere didaktische Aspekte des Sportunterrichts
  • Grundlagen von Unterricht und Unterrichtsgestaltung
  • Unterrichtsdemonstration, -hospitation und -reflexion.

Für die regionalisierte Weiterbildungsmaßnahme sind 21 Ausbildungstage mit 168 Unterrichtseinheiten vorgesehen. Sie erstreckt sich über maximal zwei Schuljahre und wird mit einem Zertifikat abgeschlossen, das die erfolgreiche Teilnahme bescheinigt. Weitere Informationen sind der Konzeption "NLQ-Weiterbildungsmaßnahme: Sportunterricht in der Grundschule" zu entnehmen (siehe rechte Spalte).

Gegenwärtig werden landesweit in folgenden Gruppen fünf regionale Maßnahmen durchgeführt: Spelle, Rotenburg, Wolfenbüttel, Springe und Soltau.

Für 2018 sind neue Gruppen für die Regionen Burgdorf und Friesland vorgesehen.

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
Grundschulkind schwimmt im Schwimmbecken (Sportunterricht)
Bildrechte: leoleobobeo via pixabay, CC0

Kontakt

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Rohoff.

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln