Die biografische Filminterpretation - Zur Wechselbeziehung von Leben und Werk

 

Mögliche Unterrichtsaspekte:

  • Die biografische Methode als Mittel zum Filmverständnis
  • Einfluss psychischer, sozialer und zeitgeschichtlicher Aspekte auf das filmische Werk eines Regisseurs
  • Möglichkeiten und Grenzen der biografischen Methode

 

Autoren und Textgruppen, Filme

z. B.:

Wim Wenders,

Rainer Werner Fassbinder,

H.D. Sierck (Douglas Sirk),

John Ford,

Alfred Hitchcock,

Billy Wilder,

Ingmar Bergman,

Roman Polanski,

Steven Spielberg,

Ridley Scott,

Quentin Tarantino

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln