Vielfalt lyrischen Sprechens

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • setzen sich vergleichend mit unterschiedlichen Auffassungen zur Existenz des Menschen und zum Sinn des Lebens auseinander und bewerten diese.
  • analysieren und interpretieren Gedichte im Hinblick auf wesentliche formale, sprachliche und inhaltliche Elemente und Strukturen mittels eines differenzierten Spektrums von Fachbegriffen.
  • erschließen Vergleichsmöglichkeiten zwischen motiv- oder themen- sowie formgleichen Gedichten (synchron und diachron).
  • verfügen über Kontextwissen (biografischer, epochenstilistischer, historischer Art) und wenden es bei der Analyse und Interpretation von Gedichten an.
  • erkennen den geschichts- und gesellschaftsbedingten Wandel der Intentionen und Ausdrucksformen lyrischen Sprechens und setzen sich kritisch damit auseinander.
  • interpretieren Gedichte mithilfe gestaltender Verfahren.

Zusätzliche Kompetenz für das erhöhte Anforderungsniveau
Die Schülerinnen und Schüler …

  • verfügen über Kenntnisse des Menschenbildes der Klassik und setzen sich mit ihm auseinander.

Pflichtmodul: Was ist der Mensch?

- Was ist der Mensch? – Lebensfragen und Sinnentwürfe
- Stationen des Lebenslaufs
- Lebenskrisen und Identitätsprobleme
- Wandel des Menschenbildes Lesen Sie mehr

Wahlpflichtmodule

Niedersächsisches Kerncurriculum Deutsch in der Qualifikationsphase in Niedersachsen - mit Hinweisen zu Unterrichtsmaterialien - Rahmenthema 4 - Wahlpflichtmodule Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln