Sehen

 Die Augen sind unsere Organe, die die visuelle Wahrnehmung, das Sehen, möglich machen, welches ein Prozess mit Reizaufnahme, -weiterleitung und Encodierung darstellt.

Eine Sehschädigung kann unterschiedliche Formen aufweisen:

 

  • Sehbehinderung = Einschränkung der Sehfähigkeit, z. B.
    - Kurzsichtigkeit
    - Weitsichtigkeit
    - Einschränkung des Gesichtsfeld
    - Grauer Star (Katarakt)
    - Grüner Star (Glaukom)
    - Makuladegeneration
    - Retinopathia Pigmentosa
    - Beeinträchtigung der Farbwahrnehmung (farbenblind)
  • Blindheit = Verlust der Sehkraft

 

Die Schädigung kann angeboren sein, erworben werden und genetisch oder krankheitsbedingt sein.

 

Im schulischen Bereich ist es sehr wichtig, das individuelle Sehverhalten des einzelnen Schülers zu beobachten und zu berücksichtigen.

Faktoren wie z. B. Lichtverhältnisse im Klassenzimmer, Farbgebung, Kontraste können die Leistungen von Schülerinnen und Schüler beeinflussen.

 
14.05.2012
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Den Mobilden Dienst bieten

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln