Sinnesschädigungen

 Der Mensch verfügt über fünf Sinne, mit denen er seine Umwelt wahrnehmen kann.
Diese werden in die Fernsinne

 

  • Hörsinn (auditive Wahrnehmung)
    und
  • Sehsinn (visuele Wahrnehmung)

 

und die Nahsinne, die übrigen Sinne, unterteilt.

 

Ist ein Fernsinn geschädigt, können wichtige Informationen, auf die sich das Lernen in der Schule stützt nicht oder nur unzureichend genutzt werden und es können sich, wenn die Beiträchtigung nicht entsprechend berücksichtigt wird, zu erheblichen Problemen beim Lernen nicht nur in der Schule einstellen.

14.05.2012
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln