Berufsorientierung

Berufsorientierung in allgemein bildenden Schulen


Das Niedersächsische Schulgesetz formuliert in § 2, dem Bildungsauftrag der Schule, u.a. dass Schülerinnen und Schüler fähig werden sollen, ökonomische und ökologische Zusammenhänge zu erfassen. Ausgerichtet am Auftrag der jeweiligen Schulform nehmen die überarbeiteten Grundsatzerlasse der Schulformen dies differenziert auf.Schulen finden Unterstützung für die organisatorische und fachliche Gestaltung ihrer jeweiligen Konzepte zur Berufsorientierung durch

 

  • Fachberaterinnen und Fachberater
  • Materialien
  • Qualifizierungsangebote in den Regionen

Neben besonderen Maßnahmen der Berufsorientierung an allgemein bildenden Schulen, gehören dazu auch die unterschiedlichen Beiträge der Fächer, insbesondere

 

  • der Fachbereich Arbeit/Wirtschaft/Technik
  • das Fach Wirtschaft
  • das neue Fach Politik/Wirtschaft an Gymnasien (Schuljahrgänge 8 - 10, ab Schuljahr 2006/2007)
  • das Fach Wirtschaftslehre

Doppelter Abiturjahrgang: Studien- und Berufswahl

Informationen und Materialien zur Berufs- und Studienorientierung insbesondere zum doppelten Abiturjahrgang 2011. Lesen Sie mehr

Berufsorientierung in Schule

schulische Konzepte zur Berufsorientierung Lesen Sie mehr

Zukunftstag

Hinweise und Links Lesen Sie mehr
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln