Tandems für Engagement. Welt - Flucht - Sichtwechsel

Im Frühjahr 2017 startete in Niedersachsen das neue Projekt „Tandems für Engagement. Welt - Flucht - Sichtwechsel" zur Umsetzung des KMK-Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung.

Im Rahmen des Projekts bieten nun in zunächst 4 Regionen in Niedersachsen junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren mit und ohne Fluchthintergrund im Tandem kostenlose Workshops zum Thema „Flucht und weltweite Migration" in Schulen an.

Darin geht es um Fragen wie: Warum flüchten Menschen? Wie ist ihre Situation - während der Flucht und nach ihrer Ankunft in Deutschland? Wie möchten wir gemeinsam leben? Welche gemeinsamen Träume, Wünsche, Erwartungen und Ziele haben wir? Was können wir tun, um sie zu erreichen?

Die Workshops werden von den Tandems selbst entwickelt. Dabei werden sie von lokalen Teams aus geschulten Lehrkräften und Nichtregierungsorganisationen vorbereitet, beraten und unterstützt und nehmen an überregionalen Qualifizierungsseminaren teil.

Mit den Workshops wollen sie Schülerinnen und Schüler motivieren, hinzuschauen, Fragen zu stellen, auf andere zuzugehen und sich für eine gerechte Gesellschaft und ein faires Miteinander zu engagieren. Bis zum Ende des Projekts werden 250 Workshops in Schulen stattgefunden haben.

Das Projekt „Tandems für Engagement. Welt - Flucht - Sichtwechsel" möchte Schulen bei der Umsetzung des KMK-Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung unterstützen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Beteiligung von geflüchteten und nicht-geflüchteten Schülerinnen und Schüler im Schulalltag, die Erprobung und Weiterentwicklung des Peer-Ansatzes sowie der Ausbau von Kooperationen zwischen Schulen und Nichtregierungsorganisationen. Die Erfahrungen, Umsetzungsideen und im Rahmen des Projekts erstellten Materialien werden gesammelt und allen Schulen in Niedersachsen zur Verfügung gestellt.

In den Zeiträumen 11/2017 - 03/2018 und 08/2018 - 12/2018 kommen die Tandems gerne an Ihre Schule, um mit Schülerinnen und Schülern Workshops durchzuführen. Die Workshops sind kostenlos.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf zum Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen VNB e.V. / Projektbüro UmWELTBildung

Wiebke Mura, Hausmannstr. 9-10, 30159 Hannover, 0511-1640343, wiebke.mura@vnb.de.

 

Das Projekt wird gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des BMZ und wurde im Rahmen der Länderinitiativen zur Umsetzung der Orientierungsrahmens für den Lernbereich Globale Entwicklung erstellt.

Das NLQ in Niedersachsen ist für den Inhalt alleine verantwortlich. Der Inhalt spiegelt nicht die Ansichten des BMZ wider.

         

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Kontakt:

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln