Heterogene Lerngruppen

Einander verstehen, miteinander leben und lernen – soziokulturell und sprachlich sehr heterogene Lerngruppen stehen vor ähnlichen Herausforderungen wie die Gesamtgesellschaft. In Bezug auf die kulturelle Diversität in der Lerngruppe heißt Inklusion: Soziale und kulturelle Kontexte der Kinder wertschätzend einbeziehen.

Aufgaben, vor denen Lehrkräfte durch diese Diversität konkret stehen, sind vielfältig: Diskriminierung und Gewalt aufgrund von Herkunft, Religion oder Kultur verhindern, allen Schülerinnen und Schülern trotz verschiedenster Haltungen und Vorstellungen vom Lehren und Lernen einen persönlichen Zugang zu den Lerninhalten ermöglichen, sensibel auf kulturelle Stereotypen in Materialien und Aufgabenstellungen achten, sich um Förderung des Verständnisses fremder (insbesondere den in der Klasse vertretenen) Kulturen und Religionen bemühen.

Sozial-emotionale interkulturelle Kompetenzen, die ein solidarisches und respektvolles Miteinander in der Gruppe ermöglichen, können durch bestimmte Übungen und Programme gut trainiert werden, wenn dafür genügend Zeit eingeräumt wird. „Kritische Ereignisse“ in der Lerngruppe bieten dabei wertvolle authentische Lernanlässe.

Auch digitale Medien sind hilfreich, um Verständnis für die Mitschülerinnen und Mitschüler zu fördern, insbesondere wenn sprachliche Hürden dem noch entgegenstehen. So gibt es zum Beispiel Filme und Apps zum Thema Flucht und Migration. Aber auch mit Spielen, Musik, Kunst und Sport lassen sich in jedem Alter ganz unkompliziert Brücken bauen.

Der Unterricht in kulturell heterogenen Lerngruppen wird bereichert durch die stärkere Mehrperspektivität von Wahrnehmung, Deutung und Beurteilung unterrichtlicher Inhalte, sofern man ihr Raum gibt und sie reflektiert. Sie kann dann helfen, eine dialogische, gewaltfreie Kommunikation in einer diversitätsgeprägten Demokratie einzuüben. 

Projekt "Musik, Sprache, Teilhabe" Das Bertelsmann-Projekt "Musik, Sprache, Teilhabe" integriert zugewanderte Schülerinnen und Schüler ohne viele Worte in eine Gruppe, indem alle gemeinsam musizieren und Spaß haben.
Eine Welt der Vielfalt Die Übungen dieses Trainings drehen sich um Diskriminierung und Ausgrenzung. Jugendliche und Erwachsene machen wertvolle Erfahrungen und reflektieren sie gemeinsam. Auch in Niedersachsen können Sie sich zum Trainer fortbilden lassen. 
BEŞTAŞ - Interkulturelle Spielesammlung Spiele aus aller Welt gemeinsam in der Grundschule zu spielen, das betont Gemeinsamkeiten vor Unterschieden. Es zeigt den Kindern, dass andere Kulturen Neues, Spannendes und Interessantes für sie bereithalten. So fördert es die Wertschätzung kultureller Vielfalt bei den Kindern.
Handreichung "Flucht im Klassenzimmer" Wie kann die Integration Geflüchteter in eine Klasse gelingen? Wie kann ein sensibler Umgang der Klasse mit dem Thema und ihr Verständnis für die vollkommen andere Erfahrungs- und Lebenswelt neuer Mitschüler oder Mitschülerinnen gefördert werden? Dieses Unterrichtsmaterial unterstützt bei der Thematisierung von Flucht in Lerngruppen mit Geflüchteten.
Handreichung Wertebildung Speziell für Lerngruppen mit zugewanderten Kindern bietet das li Hamburg in der Handreichung Miteinander leben - Grundrechte vertreten - Gesellschaft gestalten umfangreiche Materialien zur Wertebildung an. Demokratische und gewaltfreie Kommunikation wird eingeübt. Gleichberechtigung, Kinderrechte und freie Entfaltung der Persönlichkeit sind weitere zentrale Lerninhalte.

 

Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder

Ansprechpartnerin

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln