Einführungsphase

In der 11. Jahrgangsstufe geht es darum, die Lernenden fit zu machen für die Qualifikationsstufe. Das geschieht Schritt für Schritt. Inhaltliche und methodische Grundlagen für die Arbeit in den Folgejahren werden gelegt. 

Basiskonzept Struktur und Funktion

Passt perfekt! Wie Zahnräder greifen Struktur und Funktion von biologisch bedeutsamen Molekülen ineinander. Als der Bau der DNA entschlüsselt wurde, war sofort auch die Funktionsweise der Erbsubstanz deutlich.

Lesen Sie mehr

Basiskonzept Kompartimentierung

Wände sorgen dafür, dass verschiedene Lebensprozesse in Wohnungen ungestört voneinander ablaufen können. In Zellen haben Membranen diese Funktion. Doch auch Türen sind wichtig.

Lesen Sie mehr

Basiskonzept Steuerung und Regelung

Blüten können sich öffnen und schließen. In Zeitrafferaufnahmen wird diese Bewegung der Blütenblätter besonders deutlich. Dabei haben Pflanzen gar keine Muskeln.

Lesen Sie mehr

Basiskonzept Information und Kommunikation

Moleküle mit Know-how bestimmen, was in einer Zelle zu tun ist. Allerdings erledigen sie die anfallenden Arbeiten nicht selbst, sondern überlassen sie einer anderen Molekülgruppe.

Lesen Sie mehr

Basiskonzept Reproduktion

Gleichen sich die Zwillinge wie ein Ei dem anderen? Falsch, solange von zwei Eiern die Rede ist! Nur wenn sie aus einem einzigen Ei entstanden sind, sind Zwillinge genetisch exakt gleich.

Lesen Sie mehr

Kompetenzbereich Erkenntnisgewinnung (EG)

Leuchten wir mit einer Taschenlampe in einen dunklen Raum, so können wir etwas erkennen. Knipsen wir im selben Raum den Lichtschalter an, ergibt sich dagegen ein ganz anderes Bild.

Lesen Sie mehr

Kompetenzbereich Kommunikation (KK)

Wenn wir über biologische Sachverhalte sprechen, tun wir das, um sie klar zu machen. Nicht immer gelingt das. Manchmal verhindert Sprache sogar, dass wir etwas richtig verstehen.

Lesen Sie mehr

Kompetenzbereich Bewertung (BW)

Früher sagte man, eine Frau sei guter Hoffnung, wenn sie ein Kind erwartete. Und sie konnte bis zur Geburt auch nur hoffen, dass das Baby gesund war. Das ist heute dank Ultraschall und Fruchtwasseruntersuchung ganz anders. Doch das hat nicht nur Vorteile.

Lesen Sie mehr

Kontakt

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln